Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht

Hauptbereich

Autor: Grundschule Flacht
Artikel vom 24.09.2019

Rückblick zur Flacht WM 2019

Treeeeeffer und wieder abgeworfen…

Wie in den vergangenen Jahren zuvor, veranstaltete die Grundschule Flacht am letzten Mittwoch vor den Ferien unter perfekter Leitung von Claudia Bransch die sogenannte

Flacht WM , diesmal wurde allerdings Völkerball statt Fußball gespielt. Gut trainiert und mit den Spielregeln bereits bestens vertraut durch die Vorbereitung im Sportunterricht, freuten sich alle auf den Wettkampf.

Rund 90 Kinder, eingeteilt in 14 Teams trafen in einem ausgeklügelten System aufeinander. Nach Auslosverfahren kam es nicht selten vor, dass die Jüngsten gegen die Viertklässler spielen durften. Nach einem kleinen Warming-up-Programm, und schließlich dem nochmaligen Erklären der nicht ganz einfachen Regeln, ging es los. Immer drei Spiele  konnten in der Halle gleichzeitig durchgeführt werden, alle anderen Kinder feuerten ihre Klassenteams von der Tribüne aus kräftig an. Es zählten dieses Mal nicht nur die Punkte, sondern es wurden auch Extrasterne verteilt für Fair Play. Für die Kinder war es ein großartiges Erlebnis. Vielen Dank dafür!!!

Am Ende siegten aus der 4.Klasse „#Die 31er“ auf dem ersten Platz, „Crazy Kangaroos belegten den Platz 2 und schließlich nahmen Platz 3 „Die Wilden Blitze“ aus der Klasse 3 ein.

Erschöpft und von der Hitze und dem vollen Einsatz beim Spiel, erwartete die gesamte Kinderschar noch ein sehr verdientes Eis, gespendet von dem Förderverein der GS Flacht. Dafür ein herzliches Dankeschön! Ebenso gilt unser Dank den Müttern, die sich bereit erklärten, als Schiedsrichterinnen mitzuwirken.