Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht

Hauptbereich

Autor: Grundschule Flacht
Artikel vom 12.07.2019

Musical Aufführung der Grundschule Flacht

Tuishi pamoja

Am Abend des 4. und 5. Juli führte die Klasse 4 der Grundschule Flacht, mit gesanglicher Untermalung des Schulchors, ihr Musical Tuishi pamoja von Sandra Engelhardt und Martin Maria Schulte auf.

Dieses Musical war der Höhepunkt eines afrikanischen Projektes der Grundschule Flacht, bei dem die Kinder aller Klassenstufen bunt verzierte Masken, sowie Trommeln bastelten.

Zu Beginn der Aufführung begrüßte die Rektorin Frau Murschel-Grimm die zahlreich erschienen Zuschauer. Dann begann das Musical mit einem spritzigen Willkommenssong aus modernem Beat und afrikanischer Trommelbegleitung, gesungen von einer Herde, zu Zebras und Giraffen verkleideter Viertklässler und dem Chor. Mit Ende des Liedes teilten sich die zwei Herden, und die Zebras grasten auf der einen Bühnenhälfte, während die Giraffen auf der anderen Seite spielten. Denn „Es ist nun einmal so, dass Zebras und Giraffen nicht zusammenpassen und deshalb auch besser gar nichts miteinander reden“, wie Mama-Giraffe sogleich erzählte. Außerdem „weiß doch jeder, dass Tiere mit Streifen einfach nur blöd sind“, wie die Giraffenherde meint. Die Zebras sehen das natürlich anders und meinen, dass es doch nichts Schöneres als Streifen gibt. Als dann aber nach einem Angriff der Löwen das Zebra namens Zea und die Giraffe Raffi verschwunden waren, merkten die beiden Herden, wie albern ihr Streit doch war. Zea und Raffi hatten sich in der Zwischenzeit gefunden und waren nach einer langen Diskussion mithilfe von drei Erdmännchen und einem erneuten Angriff der Löwen zu der Überzeugung gekommen, dass sie „zu zweit viel besser dran sind als allein“. Als die beiden Vermissten endlich zu ihren Herden zurückfanden, hatten diese sich zusammengeschlossen und waren Freunde geworden. Die Lieder `Tuishi pamoja, daima milele` (=Wir wollen Freunde sein, für immer) und `Wir sind Freunde` erklangen abschließend von der Bühne und spiegelten die Vorurteile zwischen uns Menschen und wie man trotzdem Freunde werden kann. Diese Botschaft vermittelten die Viertklässler mit einer wunderschönen Kombination aus mitreißendem Schauspiel und energiegeladener Lieder.

Dieses großartige Musical war nur durch tatkräftige Unterstützung von Frau Müller, Frau Martin-Knerr, den Eltern der 4. Klässler, Frau Mayer, Bastian Knerr, Walter Knerr, Maurice Rimpp, Herr Oelsner, Frau Gantenbein, Katrin Wiederkehr, Förderverein, Elternbeirat, allen helfenden Eltern, Schulchor und natürlich den Viertklässlern möglich.

An alle Mitwirkenden und Helfer ein herzliches Dankeschön!

                                          Katrin Wiederkehr (ehemalige Schülerin der GS Flacht)